Willkommen

 Der Schützenverein Uebigau bietet für Kinder, Jugendliche, Frauen und Männer vielfältige Formen aktiv am Vereinsleben teilzunehmen. 

Schützenverein Uebigau – Ein Verein für die ganze Familie 

Besuchen Sie uns in der Wahrenbrücker Straße und genießen Sie die Gastfreundlichkeit der Uebigauer Schützen.

Der Vorstand bedankt sich ganz herzlich bei den 42 Mitgliedern unseres Vereines, die am Königsschießen und der Jahreshauptversammlung teilnahmen.

In einem spannenden Wettkampf errang Dirk Born die Königswürde für das Jahr 2021. Herzlichen Glückwunsch Dirk.

Dirk Born

Torsten, unserem Vizekönig, auch die herzlichsten Glückwünsche.

Zum Adlerschießen treffen wir uns am 22. August – NEUER TERMIN – um 10.00 Uhr auf dem Schießstand. 

Bleibt gesund 

Bernd

Nutzung des Schießstandes ab 03.06.2021

Ab dem 03.06.2021 werden auch im Landkreis Elbe-Elster wieder Lockerungsmaßnahmen greifen. Voraussetzung ist die Erreichung einer Inzidenzzahl von unter 50 im Landkreis. Am 1. Juni wird unsere Landesregierung über die notwendigen Änderungen der Eindämmungsverordnung und die damit im Zusammenhang stehenden Hygieneauflagen entscheiden.

Sollte der Inzidenzwert bis zum 3. Juni auch im EE-Land unter 50 sinken, sind bereits schon jetzt Lockerungsmaßnahmen festgeschrieben. Für unseren Schießstand bedeutet das für den Schieß- und Trainingsbetrieb folgende Erleichterungen:

  • Auf den offenen Lang- und Kurzwaffenständen (100 m und 25 m) ist die Beschränkung der Anzahl der Schützen aufgehoben. Lediglich der Mindestabstand zwischen zwei benachbarten Schützen ist einzuhalten und sollte 2 m betragen. Für uns bedeutet das, dass nur jeder 2. Stand belegt sein darf. Alle Fenster sind zu öffnen.
  • Auch in der Luftdruckwaffenhalle wird es Erleichterungen geben. Maximal 4 Schützen können zeitgleich trainieren. Eine Begrenzung der Trainingszeit wird es nicht mehr geben. Die Halle ist nach wie vor einer regelmäßigen Stoßlüftung zu unterziehen.
  • Auf dem Weg zu den Sportstätten und zurück ist Mund- und Nasenschutz erforderlich.
  • Die Nutzung des Vereinsraumes ist zu allgemeinen Zwecken noch nicht möglich. Nutzbar sind hingegen alle Freiluftmöglichkeiten wie z. B. die offene Sitzgruppe oder die Überdachung am Eingang zur Luftdruckhalle unter Beachtung des Mindestabstandes.
  • Die Einhaltung aller sonstigen Hygieneregeln bleibt wie bisher. Besonders betrifft das die Desinfektion von Vereinswaffen.
  • Die Erfassung der Individualdaten zur Kontaktnachverfolgung ist nach wie vor notwendig. Verantwortlich für die Erfassung der Daten ist der Schießsportleiter der Gilde Peter Twers.
  • Auch wenn die möglichen Lockerungen einen riesigen Schritt zur Normalität darstellen, sollte immer noch eine Anmeldung zum Schießtraining beim Schießsportleiter erfolgen (Montag und Dienstag ist kein Schießbetrieb möglich). Anmeldungen sind unter der Nummer 0176 41729778 rechtzeitig vorzunehmen.
  • Gesellige Veranstaltungen in größerem Rahmen sind vorerst noch nicht möglich.

Diese Regeln gelten nicht für das Schulungs- und Ausbildungsprogramm des Wachschutzes.

Der Vorstand